Nervige Mitteilungen

Werden Dir aus der Mitteilungszentrale immer und immer wieder blöde Nachrichten und Feiertage aus dem Terminkaten der angezeigt?
Ausschalten geht nicht, wie man vermuten könnte, in den Systemeinstellungen sondern im Programm Kalender! Hier "Hinweise" ansteuern, jeweiligen Account auswählen und abschalten. A Ruh is!

mitteilungen-ausschalten

El Capitan: Festplattendienstprogramm anders

Es gibt nämlich keine Routine "Rechte reparieren" mehr. Ist angeblich nicht mehr nötig, weil Apple sagt, das geschehe automatisch im Hintergrund.

Was aber noch geht ist, die Platte auf Fehler zu überprüfen. Sie wird dann auch gleich repariert.

festplattendienstprogramm

Wer bisher Programme wie Onyx, Maintenance, MacOptimizer, MacPilot etc verwendet hat, muss in jedem Fall schauen, ob die Entwickler Updates zur Verfügung gestellt haben.

El Capitan: Safari-Tabs

Wenn man verschiedene Tabs in Safari offen hat, kann man mit Tastenkürzeln darin blättern. Sehr praktisch!

safaritabs

El Capitan: Splitscreen

Wenn man lange auf den grünen Knopf drückt, kann man in den Splitscreen-Modus wechseln. Die anderen möglichen Fenstern zum Andocken wechseln in den aus "Mission-Control" bekannten Anblick. Dann anklicken, was man haben möchte und beide Sachen kleben nebeneinander.

gruenerPunktCapitan

Zum Ändern der Größe in der Mitte einfach ziehen.

spitscreen

Wenn man wieder auf den grünen Punkt klickt, ist alles wieder beim Alten.

El Capitan: sehr schön!

Menüleiste ein/ausblenden.


Ah. Noch mehr Vollbildschirm

dunkle-menuelieisteLR


Dunkle Menüleiste


In den Systemeinstellungen neu entdeckt. Vor allem bei Arbeiten in Lightroom oder anderen Fotoprogrammen mit dunklem Hintergrund hilfreich.

menueleiste-dunkel

Safari verhält sich bescheuert?

Neue Tabs funktionieren nicht. Die Adressleiste reagiert mit doppelter Schrift. Der Browser verhält sich, wie er nicht soll…..

Seit dem neuen Safari-Update (9.0.3 vom 20.1.16) melden sich Betroffene im englisch-sprachigen
Supportbereich der cupertinischen Apfelfirma.

Mir diesem Tipp dürfte es in den meisten Fällen wieder funktionieren:

Safari-Verhalten-bescheuert

Flash aktualisieren oder gleich abschaffen

flashsymbol
Mehrere Male in kurzer Zeit sind im Flashplayer / Flachmodul gravierende Sicherheitslücken aufgedeckt worden. Mal wieder. Firefox nahm dies nun zum Anlass, das Plugin in Firefox erstmal abzuschalten. im Googlebrowser Chrome aktualisiert sich das Modul immer selbstständig. Aber bis eine Sicherheitslücke entdeckt und geschlossen wird, kann Zeit vergehen. Die jüngst aufgedeckten Lücken machen den Rechner angreifbar.

Wer aktualisieren möchte, und das ist dringend anzuraten, der gehe hierhin:
https://get.adobe.com/de/flashplayer/

Besser wäre es allerdings ihn komplett zu deinstallieren. Denn eigentlich braucht man ihn nicht mehr, weil die meisten Inhalte inzwischen in anderen Filmformaten angeboten werden. In Chrome und Firefox kann man das Plugin einfach deinstallieren.

Chrome: Gibt in der Browserleiste ein: "chrome://plugins/" und im Fenster auf Deaktivieren klicken. Fertig.
Firefox: Menüleiste > Extras > Addons

Bei Safari ist er anders verbaut. Dazu geht man auf die Adobeseite mit dem De-Installer und löscht ihn mit Hilfe des heruntergeladenen Programms.

https://helpx.adobe.com/flash-player/kb/uninstall-flash-player-mac-os.html#main_uninstall

UN05

iTunes in 10.10.4

In iTunes habe ich ein bisschen was abgeschaltet:
In Allgemein

ausschalten-1

Bei der Darstellung ist der blöde Farbbalken abschaltbar.
bloederFarbbalken

Und dann noch zu Kindersicherung:

ausschalten-2

Connect ist dann abgeschaltet. Fertig.

Unsichtbar in Entenhausen

Geh mal zu https://duckduckgo.com und laden dir die Erweiterung für Safari (bzw. Firefox oder Chrome ) herunter. Dann wird deine Suchmaschine nicht google sein, sondern Duck, die Suchmaschine die deine Spuren nicht verfolgt.

ducks

Den Installationsknopf findest du unten auf der entigen Seite.

Wenn es Abend wird...

... und man noch am Mac sitzt, ist vielleicht ein zweiter Desktop mit einer ruhigen Abendstimmung genau das richtige.

hintergrund-abends

Diesen und andere nette Hintergrundbilder gibt es
auf dieser portugiesisch-sprachigen Blogseite.

Wie macht man einen neuen Schreibtisch?

Taste F3 drücken und rechts oben in der Ecke neuen Schreibtisch hinzufügen. Diesem kann dann in der Systemsteuerung individuell ein Bild gegeben werden. Das Entfernen von Bildschirmen geht auch über F3. Durch die diversen Schreibtische, die man sich angelegt hat, blättert man mit crtl + Pfeiltaste.

bildschirme

Karten-Alternative

Es muss nicht immer Google-maps sein. Mit HERE kommt man auch ans Ziel. Und man wird nicht vom Allzweck-Riesen beobachtet.

Es gibt eine Kartenansicht, eine Satellitenansicht und eine 3-D Ansicht (z.B. sehr schön: Wien); unter Städte-Schalter (nur in 3D) wählt man sich ein Ziel aus (zum Beispiel Hofburg) und es beginnt ein Rundflug über die Sehenswürdigkeit – natürlich bei Sonnenschein. Auch die Verkehrslage kann eingeblendet werden (Autosymbol) und das Öffentliche Verkehrsnetz.

here-wien1 here-wien3

Fürth und auch die Nachbarstadt im Osten sind 3D-technisch allerdings platt wie eine Flunder. Lohnenswert dagegen ein Ausflug nach Madrid.

Googleunabhängige Karten also bei: http://here.com/