Karten-Alternative

Es muss nicht immer Google-maps sein. Mit HERE kommt man auch ans Ziel. Und man wird nicht vom Allzweck-Riesen beobachtet.

Es gibt eine Kartenansicht, eine Satellitenansicht und eine 3-D Ansicht (z.B. sehr schön: Wien); unter Städte-Schalter (nur in 3D) wählt man sich ein Ziel aus (zum Beispiel Hofburg) und es beginnt ein Rundflug über die Sehenswürdigkeit – natürlich bei Sonnenschein. Auch die Verkehrslage kann eingeblendet werden (Autosymbol) und das Öffentliche Verkehrsnetz.

here-wien1 here-wien3

Fürth und auch die Nachbarstadt im Osten sind 3D-technisch allerdings platt wie eine Flunder. Lohnenswert dagegen ein Ausflug nach Madrid.

Googleunabhängige Karten also bei: http://here.com/