Resets


Alle Resets sind mit Vorsicht zu genießen. Es empfiehlt sich dazu die jeweiligen Supportseiten bei Apple zu lesen. Häufig genug heißt es bei einigen Maßnahmen, sie nur durchzuführen, wenn alles andere versagt hat (z.B. Neustart).

Dazu auch auf jeden Fall die Apple-Seite (auf deutsch) lesen:
Ihr Mac startet nicht unter Mac OS X (Mac OS X 10.3.9 oder neuer)

Parameter-Ram zurücksetzen

Der Parameter-Ram merkt sich manches: Uhrzeit, Lautsprecher-Lautstärke, Maus-Geschwindigkeit, Start-Volumen, Monitoreinstellungen, Schriften die von Programmen benutzt werden, ... (ganze Liste
hier)

Hin und wieder ist es notwendig diesen Speicher zwanghaft zurückzusetzen. Das geht so:

1. Rechner ausschalten
2. Artistik: die Tasten
Apfel + Alt + p + r festhalten und den Rechner dann einschalten (zum Beispiel mit der Nasenspitze)
3. Festhalten bis der Rechner noch einmal angeht.
4. Tasten loslassen

Appleseite dazu (englisch):
http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=2238

Festplattenstruktur checken

Dafür gibt es zwei eingebaute Programme: das eine liegt in den Dienstprogrammen und heißt "Festplatten-Dienstprogramm". Damit lässt sich die Festplattenstruktur prüfen.

fsck = File System Check
Das zweite Programm heißt
"fsck" und liegt nicht im Programme-Ordner.
Man kann es anschmeißen, wenn man den Rechner startet und dabei folgende Tasten festhält:
Apfeltaste und s.
Das ist der Single-User Modus. Nun tippen wir:
fsck -fy (ab 10.4)
fsck -y (bis Jaguar = 10.2)
fsck -f (bei eingeschaltetem Journaling unter 10.3)

Aufpassen! Das Minuszeichen liegt beim Starten noch auf unserem "ß" und das y auf der Taste "z".

Wenn Fehler gefunden wurden und repariert wurden, gibt es auf dem Bildschirm abschließend eine solche Meldung:
***** AM DATEISYSTEM WURDEN ÄNDERUNGEN VORGENOMMEN *****
Abschließend muss man noch
reboot eingeben und Enter drücken, damit der Rechner neu hochfährt.

Nachlesen bei Apple.

SMC - System Management Controller

Der System Management Controller ist ein Chip im Rechner, der Dinge kontrolliert wie Ruhezustand, Aufwecken, ein- und auschalten, Lüfter etc.
Ein Reset kann folgendermaßen ausgelöst werden:
- ausschalten oder
- gewaltsam ausschalten (Einschaltknopf / Power für 10 Sekunden festhalten.)
- alle Kabel rausziehen
- mindestens 15 Sekunden warten
- zuerst den Hauptstrom, dann die Tastatur und Maus wieder anschließen

Bei MacBook und MacBook Pro wird neben dem Kabel entfernen noch der Akku entnommen. Mit ohne Akku wird 5 Sekdungen der Einschaltknopf gedrück. Danach wird der Akku wieder eingesetzt. Achtung: vorher Appleseiten dazu lesen!!

Appleseiten dazu (englisch):
http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303319

http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=304123
http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303446

PowerManagement Mac Book

Mac Book Pro. Wenn es nicht mehr so recht will oder spinnt (Tasten gehen nicht gescheit, Trackpad macht was es will), wäre ein Reset des Power Managements nicht schlecht. Das geht so:
1. Stecker ziehen.
2. Batterie rausnehmen.
3. Einschaltknopf 10 Sekunden halten.
4. Batterie wieder einsetzen
5. Netzstecker wieder anschließen
6. Apfel + Alt + p + r drücken und das MacBook einschalten*
7. Tastenkombination festhalten, bis der Einschaltton 2 mal erklungen ist. Loslassen.

(* kleine artistische Übung)