Immer wieder


Dateirechte reparieren


a-festplattendienstpro.jpg
Von Zeit zu Zeit taucht in Foren und auf Tipp-Seiten immer mal auf, man möge seine Dateizugriffsrechte reparieren. Im Ordner Dienstprogramme befindet sich ein Programm namens "Festplattendienstprogramm" . Man wähle sich seine Platte aus. Nun kann man ja spaßeshalber mal auf "Volume-Zugriffsrechte überprüfen" klicken, um zu sehen, ob die Struktur auf dem Rechner in Ordnung ist. Ein Klick auf "Volume-Zugriffsrechte reparieren" lässt den Rechner in Windeseile teilweise Tausende von Dateien checken, und in ihnen die Berechtigungen (schreiben, lesen etc.) auf den gesündesten Stand bringen.


fsck


fsck = File System Check
Das zweite Programm heißt
"fsck" und liegt nicht im Programme-Ordner.
Man kann es anschmeißen, wenn man den Rechner startet und dabei folgende Tasten festhält:
Apfeltaste und s.
Das ist der Single-User Modus. Nun tippen wir:
fsck -fy (ab 10.4)
fsck -y (bis Jaguar = 10.2)
fsck -f (bei eingeschaltetem Journaling unter 10.3)

Aufpassen! Das Minuszeichen liegt beim Starten noch auf unserem "ß" und das y auf der Taste "z".

Wenn Fehler gefunden wurden und repariert wurden, gibt es auf dem Bildschirm abschließend eine solche Meldung:
***** AM DATEISYSTEM WURDEN ÄNDERUNGEN VORGENOMMEN *****
Abschließend muss man noch
reboot eingeben und Enter drücken, damit der Rechner neu hochfährt.

Nachlesen bei Apple.

Parameter-Ram


Der Parameter-Ram merkt sich manches: Uhrzeit, Lautsprecher-Lautstärke, Maus-Geschwindigkeit, Start-Volumen, Monitoreinstellungen, Schriften die von Programmen benutzt werden, ... (ganze Liste
hier)

Hin und wieder ist es notwendig diesen Speicher zwanghaft zurückzusetzen. Das geht so:

1. Rechner ausschalten
2. Artistik: die Tasten
Apfel + Alt + p + r festhalten und den Rechner dann einschalten (zum Beispiel mit der Nasenspitze)
3. Festhalten bis der Rechner noch einmal angeht.
4. Tasten loslassen

Appleseite dazu (englisch):
http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=2238

Sicherer Systemstart


Wenn man beim Einschalten die Shift-Taste (Großbuchstabentaste) festhält, wird der Rechner ohne jeden Zusatzbaustein hochgefahren. So etwas ist praktisch, wenn der Rechner Startprobleme hat und man nicht weiß, woran es liegen könnte.