Schreibe-Talente


       
(Jan 2010)

Scrievener : Storymill : MacJournal


Mit dieserlei Programmen lassen sich Fortsetzungsromane, Drehbücher, gesammelte Werke, Artikelsammlungen u.v.m. erstellen.
Wesentlich bei den Programmen ist die Ordnung der Dinge, nicht so sehr die Formatierungsvielfalt. Das dritte Programm - MacJournal - hat eine breite Exportpalette. Es schreibt HTML.

Scrivener von literatureandlatte



Sehr schön ist die Korkwand, an der man kurze Notizen hinterlegt. Zieht man sie links in die Leiste, kann man sie gleich ins richtige Kapitel einordnen

Charaktere, Themen und Orte sind hier als Schlüsselworte angelegt.
Kostenpunkt: 39.95 Dollar
30 Tage Probierversion
Link

Storymill von Mariner Software


Drehbücher wollen im Vordergrund stehen in diesem Programm. Charaktere, Orte und Szenen sind eigene Menüpunkte.

Kostenpunkt 49.95 Dollar
Link
Für eine Probeversion muss man seine Adresse hinterlassen.

MacJournal von Mariner Software




Kostenpunkt: 39.95 Dollars
Link

Zu guter letzt:


Es gibt noch eine richtig teure Anwendung zum Schreiben von Drehbüchern. Das Programm heißt
Storyboard Quick, kostet 349 Dollar (Sonderangebot 299,00 im Jan. 2010) und bietet die Möglichkeit Figuren und Bilder, Texte und Hintergründe "in Szene zu setzen". Um sich anzuschauen, wie amerikanische "Storys" entstehen, sollte man mal einen Blick auf das Werbevideo werfen.